Archive for Januar 2010

Contra

31. Januar 2010

Dem gutgelaunten Pessimisten wird nie langweilig und er hat immer recht.

Advertisements

Böse

31. Januar 2010

Wenn sich herausstellt, dass du schon wieder mal zu Schaden gekommen bist, sind es die bösen anderen gewesen.

Wetten?

Wenn die negative Wirkung deiner Taten andere betrifft, ist das selbstverständlich nicht böse, sondern gut.

Wetten?

Dass daran was falsch sei, erzählt man einander im Oberseminar zur Ethik.

Destruktivität

28. Januar 2010

Das Böse in uns, nach Auskunft der sich damit befassenden Wissenschaft und der Plasbergs.

Ein herzhafter Tritt in den Hintern eines Fußballers der gegnerischen Mannschaft, die Ohrfeige als erzieherischer Eingriff des Erziehungsberechtigten und das Abwerfen von Atombomben durch die einzige Nation, die jemals davon praktischen Gebrauch gemacht hat, ist alles dasselbe.

Der sich darin äußernde Hass sei zudem eigentlich ein umgeleiteter Selbsthass.

 Interessant. Auf die Couch mit den USA!

Kommunikation

28. Januar 2010

Wenn die Leute nur endlich aufhören wollten miteinander zu kommunizieren!

Dann könnte man anfangen miteinander zu reden.

Schlechtes Benehmen

25. Januar 2010

 wie es hier zum guten Ton gehört, wird kaum Anklang finden.

 Ebenso richtig ist, dass wir an unserem guten Benehmen zugrunde gehen werden.

Da ihr zu den sprachbegabten Tieren gehört, hätte wenigstens ein Aufschrei euch vermenscht.

Bedürfnisanstalten

25. Januar 2010

Kantinen, Kasernen, Kinos, Kaschemmen, Kontakthöfe, Klosetts, Kirchen… Könige und Kardinäle.

Authentizität

25. Januar 2010

Gar mancher biegt um die nächste Ecke und ist mitten im Abenteuer.
Es gibt Fernreisende, die bringen nicht einen neuen Satz mit nach Hause.

Tit for tat

25. Januar 2010

Ich höre von den Vollmundigen, für das Können gebe es nur einen Beweis: das Tun.
Je nun, was mich betrifft, ich z. B. kann Bomben basteln.

Radikalauer

25. Januar 2010

A.: Mach mal einen Satz mit Afganischtan.
B.: Das geht dich Aff´ gaah nischt aan.

Fluchbeladenes Geschlecht

25. Januar 2010

„Der Segen des Herrn macht reich“ …
lich Mühe.